Tinkerbots: Die einzigartigen Spielzeug-Roboter

Wer heutzutage in einen Spielwarenladen geht oder im Internet nach einem spannenden neuen Spielzeug sucht, auf den prasselt eine Vielzahl von immer gleichen und wenig innovativen Produkten ein. Doch durch die große Produktpalette von Actionfiguren über Brettspiele bis hin zu Videospielen werden Kinder auch immer wählerischer, wenn es um die Auswahl ihres Lieblingsspielzeuges geht. Wer auf der Suche nach einem innovativen, spaßigen und gleichzeitig pädagogisch wertvollen Spielzeug ist, wird bei Tinkerbots fündig. Das einzigartige Roboter-Spielzeug ist bereits für Kinder ab 6 Jahren geeignet, bringt aber auch älteren Kindern und Erwachsen gleichermaßen Spaß. Tinkerbots ist ein modularer Baukasten mit dem du deinen eigenen Spielzeug-Roboter bauen kannst. Erfahre in den folgenden Abschnitten wie Tinkerbots funktioniert und warum das Roboter-Spielzeug so innovativ ist.

So funktionieren die Spielzeug-Roboter

Das Roboter-Spielzeug von Tinkerbots soll Spielen und Lernen kombinieren. Durch das Zusammenbauen der einzelnen Komponenten des Baukastens werden Kinder spielerisch an Themen wie Sensorik und Mechanik herangeführt. Aufgrund des hohen Spielspaßes fühlt es sich jedoch keineswegs wie Lernen an. Jeder der drei Tinkerbots-Bausätze beinhaltet unterschiedliche Elemente, die sich ganz leicht und ohne Vorkenntnisse zusammenstecken lassen. Das Powerbrain liefert die nötige Energie für die Spielzeug-Roboter und ist so etwas wie die Schaltzentrale. Mit den verschiedenen Bewegungsmodulen, wie etwa dem Pivot oder dem Motor-Modul, erweckst du deinen Tinkerbots-Roboter zum Leben und kannst ihn unterschiedliche Bewegungen ausführen lassen. Die Bausteine oder auch Cubies genannt, bringen den Roboter in Form und verleihen ihm das perfekte Äußere. Kombinierst du Powerbrain, Module und Cubies nach Vorgabe in der Anleitung, erhältst du anschließend einen echten und interaktiven Roboter.

Spielzeug Roboter

Spielzeug-Roboter mit Smartphone-Steuerung

Einen Roboter zu bauen macht unheimlich viel Spaß. Doch mindestens genauso spannend ist es, den Spielzeug-Roboter auch tatsächlich zu benutzen und es in Aktion zu erleben. Ebenso einfach wie das Zusammenbauen funktioniert auch die Steuerung der Tinkerbots. Denn die Roboter sind lernfähig und machen, was du willst. Nutze einfach die „Aufnahme und Playback“-Funktion, um deine Kreation in Bewegung zu versetzen. Drücke bei dem Powerbrain auf „Record“ und bewege die Module hin und her. Das Powerbrain merkt sich die Bewegungen, die du gerade gelehrt hast und gibt die Information an die zuständigen Module weiter. Diese Aktion kannst du mit einem weiteren Knopfdruck jederzeit widerholen. Wenn du ein Smartphone oder eine Tablet besitzt, kannst du deinen Spielzeug-Roboter ebenfalls bewegen. Nutze die offizielle Tinkerbots-App einfach als Fernsteuerung. Die App kannst du kostenlos im App Store und bei Google Play herunterladen. Öffne sie anschließend und wähle im Menü das Spielzeug-Roboter-Modell, das du gerade gebaut hast. Mit den Schiebereglern lässt sich dein Roboter nun ganz einfach steuern.

Spielzeug-Roboter selbst programmieren

Die Spielzeug-Roboter von Tinkerbots lassen sich auch ohne „Aufnahme und Playback“-Funktion und Mobilgerät in Bewegung versetzen. Denn einige einfache Bewegungen sind bereits vorinstalliert und lassen sich mit dem einfachen Drücken des „Play“-Knopfes abspielen. Erfahrene Tüftler haben jedoch noch eine weitere Möglichkeit zur Steuerung der Spielzeug-Roboter. Der Mikrocontroller im Tinkerbots Powerbrain ist kompatibel mit der Programmierumgebung Arduino und lässt sich ganz einfach programmieren. So kannst du beispielsweise bestimmen, wie schnell sich der Twister drehen soll. Eine ausführliche Anleitung dazu sowie ein Tutorial Video findest du auf unserer Arduino-Seite.

Kreativität fördern mit dem Roboter-Spielzeug

Jeder Roboter-Bausatz von Tinkerbots beinhaltet ein Powerbrain, Bewegungsmodule und Cubies, mit denen du unterschiedliche Modelle bauen kannst. Die Anleitung dazu befindet sich in der Verpackung der Sets und auf unserer Website. Doch mit den vorgegebenen Modellen ist der Spaß noch längst nicht erschöpft. Es gibt auch die Möglichkeit dich ganz kreativ zu entfalten und ein brandneues Modell nach deinen Vorstellungen zu bauen. Denn die Spielzeug-Roboter von Tinkerbots sind dank eines speziellen Adapters auch kompatibel mit LEGO®. Einfach den Adapter auf ein Modul oder Cubie setzen und schon kannst du sämtliche Steine aus deiner LEGO®-Sammlung hinzufügen. Nun ist also deine Kreativität gefordert, denn so lassen sich komplett neue Modelle entwerfen. Das Roboter-Spielzeug von Tinkerbots bringt Interaktivität in die Zimmer von jungen und alten Tüftlern.

Ein Upgrade für deine Spielzeug-Roboter

Ein weiterer Vorteil von Tinkerbots ist, dass die Spielzeug-Roboter mitwachsen und sich dem Alter des Kindes anpassen. Kleine Kinder ab 6 Jahren können sofort loslegen, einen Roboter bauen und einfache Bewegungen mit nur einem Knopfdruck abspielen. Das geht schnell und macht Spaß. Ältere Kinder und Erwachsene haben mit Tinkerbots aber ebenso viel Spaß. Sie können die Spielzeug-Roboter mit dem Smartphone oder Tablet steuern oder selbst programmieren. Zudem können sie mit Tinkerbots kreativ werden und ihre eigenen Ideen umsetzen. Aus einem Baukasten lassen sich viele unterschiedliche Roboter bauen. Wer sich noch mehr kreative Freiheit beim Bauen seiner Spielzeug-Roboter wünscht, kann Tinkerbots zudem mit zahlreichen Add-Ons nachrüsten. Alle Bewegungsmodule, Sensoren und Cubies sind separat in unserem Online-Shop erhältlich. 

Roboter-Spielzeug für den Schulunterricht

Die Roboter-Baukästen von Tinkerbots fördern die Kreativität von Kindern und vermitteln ihnen spielerisch wichtige Kompetenzen für den Schulunterricht. Dazu zählen unter anderem kritisches Denken, Problemlösung und Zusammenarbeit. Denn gemeinsam mit Freunden an einem eigenen Spielzeug-Roboter zu bauen, macht noch mehr Spaß als allein zu tüfteln. Daher eignen sich die Robotik-Baukästen von Tinkerbots hervorragend für den Einsatz in Bildungseinrichtungen. Während Grundschüler durch das Zusammenbauen und das Spielen mit den Spielzeug-Robotern in die Welt von Robotik, Mechanik und Sensor Technologie eingeführt werden, können ältere Schüler Tinkerbots im Informatikunterricht selbst programmieren.

Jetzt Roboter-Spielzeug kaufen

Einen Spielzeug-Roboter nach eigenen Vorstellungen bauen und anschließend mit dem Smartphone oder Tablet steuern – dank der Robotik-Baukästen von Tinkerbots ist das kein Problem mehr. Jetzt Baukasten auswählen, online bestellen und bequem nach Hause liefern lassen. Mit zahlreichen Add-Ons lassen sich die Spielzeug-Roboter zudem ständig mit neuen Modulen erweitern.

Online-Shop

Tinkerbots ist ein immer wieder erweiterbares Baukastensystem - made in Germany. Die Grundbaukästen gibt es in verschiedenen Größen. In unserem Shop findest du alle Informationen zu den Baukästen und kannst sie direkt kaufen.

Die Tinkerbots Steuerung

Mit Tinkerbots bauen Kinder nicht einfach nur Roboter. Sie bringen ihnen Bewegungen bei, steuern sie per Tablet oder Smartphone und lernen sogar, sie zu programmieren.

MEHR ANZEIGEN