Sind Tinkerbots Roboter ferngesteuert?

Spielzeug-Roboter gibt es bereits seit einigen Jahrzehnten. Während sie zunächst einfach nur wie kleine Versionen von einem echten Roboter aussahen, konnten sie sich jedoch nicht bewegen. Im Laufe der Zeit gab es immerhin die Möglichkeit, einzelne Teile des Spielzeugs mit der Hand nach oben und unten zu bewegen. Mittlerweile haben sich die Spielzeuge aber enorm weiterentwickelt. Heute sehen sie den großen Modellen nicht nur ähnlich, sie haben auch ähnliche Funktionen. So bietet Tinkerbots Roboter ferngesteuert an. Der Roboter-Bausatz ermöglicht es dir, deinen eigenen Roboter zu bauen und ihn anschließend eigenhändig zu steuern. Erfahre hier, wie Tinkerbots funktioniert und welche Vorteile das System bietet.

Roboter ferngesteuert mit dem Smartphone

Ob RC-Rennwagen, Motorboot oder Drohne – ein Spielzeug fernzusteuern macht eine Menge Spaß. Was den Spielspaß jedoch oft trübt, sind die unpraktischen Fernsteuerungen. Sie sind meist unhandlich, benötigen andauern neue Batterien und gehen schnell kaputt. Mit dem Roboter-Baukasten von Tinkerbots gehört dieses Problem jedoch der Vergangenheit an. Verwende einfach dein Smartphone oder Tablet und schon kann dein Roboter ferngesteuert werden. Die passende App findest du im Google Play Store und Apple App Store als kostenlosen Download. Sobald die Software anschließend auf dem Smartphone installiert wurde, kannst du das Gerät per Bluetooth mit dem Powerbrain des Roboters verbinden. Tinkerbots ist die moderne Variante, um einen Roboter ferngesteuert zu nutzen.

 

Roboter ferngesteuert mit nur einem Knopfdruck

Die Steuerung per Smartphone-App ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit, um das Roboter-Spielzeug zu bedienen. Soll der Roboter ferngesteuert werden, kannst du ihm auch selbst einige Bewegungen beibringen. Nutze dafür einfach die so genannten „Teach“-Funktion. Losgehen kann es, sobald du ein Tinkerbots-Modell zusammengebaut hast. Drücke einfach auf den „Aufnahme“-Knopf des Powerbrain und schon merkt sich der Roboter, was du ihm beibringst. Bewege seine Module nach deinen Vorstellungen in alle Richtungen und spiele es mit einem Knopfdruck immer wieder ab. Natürlich kannst du immer wieder neue Bewegungen aufnehmen, die sich der Roboter merkt. Bevor die Roboter ferngesteuert werden, hat man bereits einige Bewegungen vorprogrammiert, die sofort nach dem Zusammenbauen ausgeführt werden können.

Baukästen für Roboter: ferngesteuert & lernfähig

Es bringt großen Spielspaß mit sich, wenn ein Roboter ferngesteuert werden kann. Doch nicht nur die Steuerung per App oder „Teach“-Funktion macht Spaß, die einzelnen Komponenten des Bausatzes zusammenzustecken ist ebenso spannend. Jeder Roboter-Bausatz von Tinkerbots beinhaltet ein rotes Powerbrain, unterschiedliche Bewegungsmodule sowie passive Cubies. Sobald du die Einzelteile ausgepackt und einen Blick in die Bauanleitung geworfen hast, kannst du loslegen und deinen eignen Roboter bauen. Eine Vorbildung oder Erfahrungen mit Robotik benötigst du dazu nicht. Die einzelnen Elemente lassen sich kinderleicht zusammenstecken. Daher eignet sich das Spielzeug für Kinder ab sechs Jahren. Durch das Spielen mit Tinkerbots werden die Kinder zudem an Themen wie Mechanik und Sensorik herangeführt, was sich auch positiv auf die schulischen Leistungen auswirken kann. Das Baukastensystem setzt der Fantasie des Tüftlers zudem keine Grenzen. Ein Adapter macht es möglich, Tinkerbots ganz einfach mit den Steinen von LEGO® zu verbinden. Dadurch können noch ganz andere Modelle gebaut werden. Wenn du nun überzeugt bist, bestelle gleich deinen Tinkerbots-Baukasten und schon kann dein Roboter ferngesteuert werden!

 

So funktioniert Tinkerbots

Tinkerbots ist ein intuitives und faszinierendes Spielerlebnis für Kinder ab 6 Jahren. Gemeinsam mit der Familie oder auch allein entdecken sie ihre Kreativität und die unendlichen Möglichkeiten der Robotik und Technik.

Erfahre mehr

Unsere Baukästen

Mit dem Baukasten-Prinzip lassen sich nicht nur ein Modell, sondern gleich ganz viele Bauen. Unsere Baukästen gibt es in drei Größen mit unterschiedlichen Modulen und Bausteinen.

Baukästen ansehen

Steuere deine Roboter

Mit Tinkerbots kannst du deinen Roboter selbst Bewegungen beibringen, sie per Tablet oder Smartphone steuern und sogar lernen, sie selbst zu programmieren.

Probiere es aus

App Download

Lade die Tinkerbots App für Smartphone und Tablet herunter und beginne sogleich damit, deine gebauten Roboter fernzusteuern.

Zum Download

Das Tinkerbots Team

Die ersten drei Gesichter hinter dem wachsenden Tinkerbots Team: Leo, Christian und Matthias haben vor sechs Jahren mit dem ersten Konzept der Tinkerbots begonnen.

Entdecke das Team

So funktioniert die Tinkerbots Robotik

Unsere Tinkerbots Roboter Baukästen setzen sich zusammen aus drei verschiedenen Komponenten: Alles beginnt mit dem Powerbrain. Das Powerbrain mit seinem Mikrocontroller ist Gehirn und Herz deines Roboters in einem. Von ihm ausgehend verbindest du alle anderen Teile deines Roboterkits miteinander. Das Powerbrain versorgt deinen Roboter mit Energie und befiehlt ihm wie er sich bewegen soll. Aber wer befiehlt dem Powerbrain was es tun soll? Na klar, das machst du! Du kannst deinem Roboter Bewegungen und Handlungen beibringen, die er dann wiederholt. Dies funktioniert über die manuelle Steuerung des Powerbrains mit seinen Knöpfen, via Bluetooth-Fernsteuerung über Smartphone oder Tablet oder sogar durch eigenes Programmieren mit der Arduino-Plattform. Das Powerbrain signalisiert auch akustisch oder visuell wenn zum Beispiel die Batterie zur Neige geht

Erfahre mehr Probiere es aus
MEHR ANZEIGEN